Eine ungewöhnliche Hausaufgabe bekamen die Schülerinnen unserer 7a jetzt von ihrer Klassleiterin: Sie sollten Engel im Schnee formen.

“Wo sind sie nur hingeschwirrt, unsere Schlosswepsen?”, fragte sich unsere Kollegin. “Obwohl der Schulbetrieb voll angelaufen ist, ist das gewohnte Summen und Schwirren im Schulhaus nicht wahrzunehmen. Aber im frisch verschneiten Isarwinkel sind die Spuren unserer Schlosswepsen deutlich zu erkennen. Gut zu wissen, dass sie nicht nur vor dem Bildschirm sitzen!”

Eine schöne Idee.

Weitere Meldungen