Unsere Ski-Mädels haben in Bad Wiessee nun auch das Bundesfinale im Ski alpin gewonnen: Patricia Auer, Antonia Gerner, Elisabeth Mang, Romy Renz und Rosana Schwaiger (alle 7a) sind damit Deutsche Meister der Wettkampfgruppe IV.

Im Finale landeten sie souverän auf Platz 1; vor den Vorjahressiegerinnen aus Oberstdorf und den Mädels aus Rosenheim. Regionalteams aus NRW und Thüringen hatten das Nachsehen; ebenso wie die Teams aus Leutkirch im Allgäu, St. Blasien und Wangen.

Nach dem Landessieg im Langlauf folgt nun also der Bundessieg im Wettbewerb Ski alpin. Die Hohenburger Schülerinnen machen Lenggries damit zur deutschen Schul-Ski-Hauptstadt.

Zum Weiterlesen:
Eine Weltmeisterin im Hohenburger Betreuerteam
Rosenheim und Lenggries triumphieren

Unsere Nachwuchsläuferinnen knüpfen mit ihren Erfolgen übrigens an eine große Tradition an. Mit Martina Ertl und Hilde Gerg, beide auch Schülerinnen auf Schloss Hohenburg, haben vor über zwanzig Jahren schon einmal Rennläuferinnen aus Lenggries den Ski-Zirkus beherrscht.

Damals schrieb die Hamburger Wochenzeitung DIE ZEIT eine große Reportage über das “Dorf der schnellen Mädchen”.

 

(tg)

Weitere Meldungen