Im Bundeswettbewerb Fremdsprachen hat unsere Schülerin Franziska Bürk nach dem 1. Preis auf Landesebene in der Kategorie SOLO im Fach Französisch nun auch einen 2. Preis auf Bundesebene in der Kategorie SOLO PLUS mit den Fremdsprachen Französisch und Englisch gewonnen. Sie hat damit unter allen bayerischen Schülerinnen und Schülern am besten abgeschnitten.

Zum Lohn gab es eine Einladung nach Berlin ins Bundesministerium für Bildung und Forschung, wo Franziska am “Tag der Talente” teilnehmen durfte. Außerdem erhielt sie ein Stipendium für ein einwöchiges Seminar beim „International Student Leadership Institute“.

Ebenfalls erfolgreich war Felicia Vennemann (10b). Sie errang einen zweiten Platz auf Landesebene.

Die Bundeswettbewerbe Fremdsprachen gehören zu den rennomiertesten Veranstaltungen im Bildungsbereich. Jährlich nehmen tausende Schüler und Schülerinnen daran teil. Ein Glückwunsch geht auch an unsere Französisch-Lehrkraft Carmen Kersting, die für ihre Schülerinnen die Teilnahme organisiert hat.

Weitere Informationen finden sich hier:

Weitere Meldungen