28 Jahre hat sie auf Hohenburg unterrichtet; nun hieß es, “Adieu” sagen: Frau Seifert ging am Freitag, 14. Februar, in den Ruhestand.

Bis zuletzt stand sie mit dem gleichen Engagement im Klassenzimmer. Noch in ihrem letzten Jahr konnte sie sich für die Neuerungen des G9-Lehrplans begeistern; und sich noch einmal ganz neu auf aktualisierte Inhalte und Bücher einlassen.

“Mit Leib und Seele” sei sie Lehrerin gewesen, sagte sie bei einer kleinen Abschiedsfeier in der Aula. Man spürte es. Die Schülerinnen beschwor sie noch einmal, sich nicht entmutigen zu lassen, und ihren eigenen Weg zu gehen.

Ihre unaufgeregte, immer wohlwollend-freundliche Art wird uns fehlen.

(tg)

 

Weitere Meldungen